Snookerweltrangliste

Aus Snookerpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die offizielle Snookerweltrangliste bezieht sich auf die Resultate der Main Tour.

Turniere

Zur Main Tour gehören 2007/08 folgende Turniere:

Aktualisierung der Rangliste

Im Gegensatz zu anderen Sportarten, wie zum Beispiel Tennis, ist die Snookerweltrangliste eine feste Rangliste, das heißt sie wird nur nach dem Ende der Saison aktualisiert. Hierbei werden die während der letzten zwei Spielzeiten erworbenen Punkte addiert.

Neben dieser Rangliste, nach der auch die Spieler für die Turniere gesetzt werden, gibt es noch ein „Provisional Ranking“, eine provisorische Rangliste, die nach jedem Ranglistenturnier aktualisiert wird, aber inoffiziellen Charakter hat. Dabei werden zu den Punkten, die im Vorjahr erreicht wurden, die der aktuellen Turniere addiert. Am Ende der laufenden Saison stimmt dann die provisorische mit der offiziellen Weltrangliste überein.

Setzliste

Die Top 16 der Weltrangliste sind automatisch für die Turniere der Main Tour gesetzt. Ab Platz 17 müssen sich die Spieler erst qualifizieren. Die Zahl der Qualifizierungsrunden hängt dabei jeweils von der Platzierung auf der Weltrangliste ab. Die Spieler von Position 17 und 32 der Rangliste müssen eine Qualifizierungsrunde spielen, Spieler ab Position 33 zwei oder mehr.

Besonderheit

Der Weltmeister wird automatisch für die nächste Saison immer als Nummer 2 gesetzt. Seine Platzierung in der Weltrangliste bleibt jedoch unberührt.

Kommt der Weltmeister nicht aus den Top 16, wie bisher erst zweimal geschehen (1979 Terry Griffiths und 2005 Shaun Murphy), muss sich die Nummer 16 in der nächsten Saison für die Turniere der Main Tour qualifizieren.

Weltrangliste (2010/11)

Die folgende Tabelle zeigt die offizielle Weltrangliste für die Saison 2010/11, bezieht sich also auf die Leistungen der Saisons 2008/09 und 2009/10. Die Werte in Klammern geben die Vorjahresplatzierung an.

Platz 1 - 8 Platz 9 - 16 Platz 17 - 24 Platz 25 - 32
1 John Higgins (4) 9 Mark Selby (7) 17 Jamie Cope (18) 25 Matthew Stevens (26)
2 Neil Robertson (9) 10 Mark Allen (11) 18 Peter Ebdon (14) 26 Mark Davis (47)
3 Ronnie O’Sullivan (1) 11 Stephen Hendry (10) 19 Joe Perry (12) 27 Judd Trump (30)
4 Allister Carter (5) 12 Ryan Day (6) 20 Ricky Walden (20) 28 Gerard Greene (32)
5 Ding Junhui (13) 13 Graeme Dott (28) 21 Barry Hawkins (17) 29 Stuart Bingham (21)
6 Stephen Maguire (2) 14 Marco Fu (8) 22 Steve Davis (23) 30 Ken Doherty (44)
7 Shaun Murphy (3) 15 Mark King (16) 23 Stephen Lee (25) 31 Dave Harold (19)
8 Mark Williams (15) 16 Liang Wenbo (27) 24 Michael Holt (24) 32 Andrew Higginson (43)

Punkteschlüssel

Die Anzahl der Weltranglistenpunkte ist bei den meisten Main Tour - Turnieren gleich. Nur bei der Snookerweltmeisterschaft gibt es die doppelte Punktzahl und bei der UK Championship bekommen die Spieler die 1,5-fache Punktzahl, also der Sieger 7.500 Punkte.
Gesetzte Spieler, die ihr erstes Spiel verlieren, erhalten nur die halbe Punktzahl. Spieler, die das erste Jahr auf der Tour dabei sind, erhalten dagegen die doppelte Punktzahl.

  Weltmeisterschaft Die anderen Turniere UK Championship
Sieger
10000
5000
7500
Finalist
8000
4000
6000
Halbfinalist
6400
3200
4800
Viertelfinalist
5000
2500
3750
Achtelfinalist
3800
1900
2850
Last 32
2800
1400
2100
Last 48
2300
1150
1725
Last 64
1800
900
1350
Last 80
1300
650
 
Last 96
400
200
 

Weblinks